Elrond von Bruchtal – Wirf ihn ins Feuer!

Elrond. Es gibt nur einen einzigen Weg der Ring muss vernichtet werden.Elrond. Es gibt nur einen einzigen Weg der Ring muss vernichtet werden.
Elrond. Es gibt nur einen einzigen Weg der Ring muss vernichtet werden.

Elrond. Es gibt nur einen einzigen Weg der Ring muss vernichtet werden.

Elrond, Herr des schönen Bruchtal, Vater von Arwen. Elladan und Elohir und schließlich auch Pflegevater von Aragorn ist nicht nur um Mittelerde besorgt, sondern auch um das Schicksal seiner Tochter. 

Hier gibt es nichts für dich, nur den Tod. – ist sein stärkstes Argument, um sie dazu zu bewegen, Mittelerde zu verlassen. Eine der Filmszenen, in denen der Film vom Buch abweicht.

Zitate von und über Elrond

Elrond und Isildur ***
Elrond erzählt Gandalf in Bruchtal, wie er zu Isildur am Schicksalsberg schrie:

Wirf ihn ins Feuer!

Elrond über die Macht des Rings **
Elronds Rat:

Und es gibt noch einen Grund, warum der Ring zerstört werden sollte: Solange er auf der Welt ist, wird selbst für die Weisen eine Gefahr bestehen. Denn nichts ist böse von Anfang an. Selbst Sauron war es nicht. Ich fürchte mich davor, den Ring zu nehmen um ihn zu verbergen.

Elrond spricht mit Gandalf vor dem Rat von Elrond

Elrond spricht mit Gandalf vor dem Rat von Elrond

Der Ring muss vernichtet werden. ***
Elrond bei Elronds Rat:

Es gibt nur einen einzigen Weg der Ring muss vernichtet werden. Einer von euch muss das tun.

Pippin like ***
Elrond und Pippin bei Elronds Rat:

Elrond: Neun Gefährten. So sei es. Ihr bildet die Gemeinschaft des Rings!
Pippin: Großartig! Und wo solls hingehen?

Aragorn am Grab seiner Mutter  ***
Aragorn und Elrond, in Bruchtal:

Sie wollte ihr Kind beschützen.
In Bruchtal wähnte sie dich in Sicherheit.
Elrond: Tief in ihrem Herzen wusste deine Mutter, dass man dich dein Leben lang verfolgen würde. Dass du deinem Schicksal niemals entrinnen könntest. Die Elben wissen, wie das Schwert der Könige neu zu schmieden ist. Doch nur du besitzt die Macht es zu führen.
Aragorn: Ich will diese Macht nicht. Ich habe sie nie gewollt.

Elrond - Nein fürwahr es ist kaum möglich euch zu trennen.

Elrond – Nein fürwahr es ist kaum möglich euch zu trennen.

Einen Eid schwören *
Elrond und Gimli, Abreise aus Bruchtal:

Elrond: … doch seid ihr durch keinen Eid gebunden oder gehalten, weiter zu gehen als ihr wollt. …
Gimli: Treulos wär´es, Lebewohl zu sagen, wenn sich die Straße verdunkelt.
Elrond: Mag sein, Doch wie soll einer schwören, im Dunkeln weiterzugehen, wenn er die Schwärze der Nacht nicht gesehen hat?
Gimli: Doch ein Schwur kann das wankelmütige Herz stärken.
Elrond: Oder es zerbrechen. Schaut nicht zu weit voraus. Geht nun und seid guten Mutes.

Tod ***
Elrond zu Arwen in Bruchtal:

Falls Aragorn diesen Krieg überlebt, werdet ihr dennoch getrennt sein. Falls Sauron besiegt und Aragorn König ist, und alles worauf du hofftest, sich erfüllt hat, wird er dennoch bitter das Los der Sterblichkeit erfahren. Ob durch das Schwert oder langsamen Verfall – eines Tages stirbt Aragorn. Und keinen Trost wird es geben für dich, keinen Trost, den Schmerz seines Scheidens zu lindern. Arwen – hier gibt es nichts für dich – nur den Tod.

Herkunft und Alter von Elrond

Elrond ist ein Halbelb, der Sohn von zwei Halbelben Earendil und Elwing, der Enkelin von Beren und Lucie.

In Bruchtal Elrond mit Orkrist und Glamdring

In Bruchtal Elrond mit Orkrist und Glamdring

Geboren wurde Elrond noch im ersten Zeitalter – dem Zeitalter der Sonne. Im zweiten Zeitalter gründete Elrond Imlandris und kämpfte an dessen Ende im letzten Bündnis zwischen den Elben und den Menschen.

Sauron wurde von Isildur besiegt und Elrond war es, im Film sehr eindrucksvoll gezeigt, der Isildurs an die Kluft des Schicksalsberg führte und ihm befahl, den Ring ins Feuer zu werfen.

Doch Isildur widersetzte sich dem Befehl von Elrond und behielt den Ring für sich. Seither hat es kein Bündnis mehr zwischen den Elben und den Menschen gegeben und Elrond traut den Menschen nicht zu, im Kampf gegen Sauron die Führung übernehmen zu können.

Zur Zeit von Bilbos Fahrt mit den Zwergen zum Erebor hütet Elrond Bruchtal und bietet so auch Weit-Reisenden Schutz in seinen letzten heimeligen Haus. Auf Anraten von Gandalf besuchen die Zwerge das verborgene Tal, bevor sie ihren Weg über das Nebelgebirge einschlagen.

Elrond gibt ihnen weise Auskunft über die Elben- Schwerter, die Gandalf, Thorin und Bilbo in der Trollhöhle gefunden haben. Zwei Schwerter als dem verborgenen Tal von Gondolin, der letzten Zuflucht im Kampf gegen Morgoth und Heimat des Vaters von Elrond.

Orkist – der Orkspalter, das Schwert von Thorin und Glamdring, der Feindhammer, das Schwert von Gandalf. Bilbos Schwert (Stich), ebenfalls ein Schwert aus Gondolin, hat zu der Zeit, da die Zwerge bei Elrond in Bruchtal sind, noch keinen Namen. Bilbo tauft es jedoch kurze Zeit später.

Außerdem erfahren Gandalf, Thorin Eichenschild , Balin und Bilbo von Elrond, dass auf Thorins von seinem Vater geerbten Landkarte des Erebor Mondbuchstaben verborgen sind. Der Schlüssel zu einer geheimen Tür in die Höhle des Drachen Smaug. Und Elrond vermag diese Buchstaben auch zu entziffern.

Rolle von Elrond in Herr der Ringe

Elrond ist einer der drei Ringträger der Elben – dem Ring der Luft – Vilya.

Er ist nicht nur weise, sondern auch der erfahrenste und beste Heiler in Mittelerde. Obwohl ja auch Aragorn, Glorfindel im Buch und auch Arwen heilende Fähigkeiten haben, kann doch nur Elrond Frodo vor dem tödlichen Gift der Morgulklinge retten.

Elrond übergibt Anduril an Aragorn

Elrond übergibt Anduril an Aragorn

Elrond – vor allem deutlich in Elronds Rat – ist derjenige, der die anstehenden Entscheidungen der Verbündeten vorantreibt.

Aus eigener Erfahrung weiß Elrond, wie der Ring vernichtet werden kann. Und auch – und das nun schon seit einem Zeitalter –  dass er vernichtet werden muss.

Vehement setzt er sich gegen alle Einwände, den Ring doch verwenden zu können, verstecken oder durch andere Kräfte als die der Feuer des Schicksalsberg vernichten zu können, durch.

Leicht fällt ihm diese Entscheidung nicht, denn er sieht voraus, dass auch die Kraft der Elbenringe mit der Vernichtung des Einen Rings schwinden wird. Dass er und sein Volk Mittelerde werden verlassen müssen.

Schmerzlich für ihn vor allem das für ihn nicht absehbare Schicksal seiner Tochter. Bleibt sie in Mittelerde wird sie Aragorn sterben sehen und keinen Trost wird es für sie geben. „Arwen“, sagt Elrond im Film  zu seiner einzigen Tochter, „hier gibt es nichts für dich – nur den Tod.“

Doch Elrond zwingt seine Tochter nicht, sich so zu entscheiden, wie er es sich wünscht. Was denn auch ein Verstoß gegen den Schicksalsspruch über alle Halbelben gewesen wäre. Da Arwen sich für die Ehe mit Aragorn entschieden hat, stellt Elrond zwar die Bedingung: Nur dem König von Gondor wird Arwen heiraten. Doch er unterstützt Aragorn auf dessen Weg zum Thron.

Auch im Film, anders als im Buch, ist es Elrond, der das neugeschmiedete Schwert des Königs – Anduriel – an Aragorn übergibt und ihn auffordert, den Pfad der Toten zu beschreiten, um ein Heer gegen die Übermacht Saurons in die Schlacht zu führen.

Elrond und Arwen nach ihrer Rückkehr von der Reise zu den Grauen Anfurten

Elrond und Arwen nach ihrer Rückkehr von der Reise zu den Grauen Anfurten

Freunde und Wahlverwandte von Elrond

  • Arwen – seine Tochter
  • Aragorn – sein Pflegesohn und sein langjähriger Schwiegersohn in spe
  • Gandalf – sein Vertrauter und wichtigster Verbündeter
  • Galadriel – ebenfalls seine Verbündete

Gegner, Prüfungen, Heldenreise von Elrond

  • Sauron – Ihn besiegte Elrond schon einmal vor einem Zeitalter und steht nun wieder am Rand der Vernichtung.

Offene Frage Elrond

Elrond geht wie alle Ringträger nach Valinor. Doch die Elben gehen nicht aus Stärke und Freude, sondern aus Schwäche in den Westen.

Und Elrond fährt ohne seine drei Kinder über das Meer. Seine Söhne werden ihm folgen. Doch was er von Arwens weiterem Leben und was von ihrem Zerbrechen nach Aragorns Tod miterleben wird, wissen wir nicht.

Elrond - der auf Entscheidungen drängende

Elrond – der auf Entscheidungen drängende


Anmerkungen zu Zitate aus Herr der Ringe

  • * Zitate aus dem Buch Der Herr der Ringe, Übersetzung von Krege
  • ** Zitate aus dem Buch Der Herr der Ringe, Übersetzung von Carroux
  • *** Zitate aus dem Film Der Herr der Ringe

Bildquellen zu Zitate aus Herr der Ringe:

  • Elrond. Es gibt nur einen einzigen Weg der Ring muss vernichtet werden.: @Der Herr der Ringe, Die Spielfilm Trilogie / Special Extendend DVD Edition / Warner Film Video / New Line Cinema
  • Elrond spricht mit Gandalf vor dem Rat von Elrond: @Der Herr der Ringe, Die Spielfilm Trilogie / Special Extendend DVD Edition / Warner Film Video / New Line Cinema
  • Elrond – Nein fürwahr es ist kaum möglich euch zu trennen. @Der Herr der Ringe, Die Spielfilm Trilogie / Special Extendend DVD Edition / Warner Film Video / New Line Cinema
  • Elrond So sei es Ihr bildet die Gemeinschaft des Rings! @Der Herr der Ringe, Die Spielfilm Trilogie / Special Extendend DVD Edition / Warner Film Video / New Line Cinema
  • Elrond übergibt Anduril an Aragorn.: @Der Herr der Ringe, Die Spielfilm Trilogie / Special Extendend DVD Edition / Warner Film Video / New Line Cinema
  • Elrond und Arwen nach ihrer Rückkehr von der Reise zu den Grauen Anfurten @Der Herr der Ringe, Die Spielfilm Trilogie / Special Extendend DVD Edition / Warner Film Video / New Line Cinema

Über den Autor

Tom Bombadil
Was wird aus Mittelerde im Zeitalter der Menschen?

13 Kommentare zu "Elrond von Bruchtal – Wirf ihn ins Feuer!"

  1. Ich war dort vor 3000 Jahren. Ich war dort, als die Stärke der Menschen versagte.

  2. Gandalf meint: Es gibt einen, der sie vereinen könnte, es gibt einen, der den Thron wieder besteigen könnte.
    Doch ich dagegen: Er hat sich vor langer Zeit für das Exil entschieden. -….naja Film, aber auch der Film gehört schon zum Mythos.

  3. Elrond ist ein Freund meiner Herrin – einer der besten Freunde, der längsten auf alle Fälle. Immerhin geht sie mit ihm und Gandalf und nicht mit Celeborn nach Valinor.

  4. Ich habe den Herrn Elrond nur einmal gesehen, das war schon nach dem Ringkrieg. Doch es war ein besonderer Tag für mich: Meine Hochzeit mit Eowyn in Edoras. Gekommen waren die hohen Elben aus Bruchtal und auch aus Lothlorien freilich nicht wegen unserer Hochzeit, sondern dem Begräbnis von Theoden, dem König von Rohan.

  5. Elrond-freund | 12/11/2012 um 03:50 | Antworten

    Ganz ohne Zweifel ist er ein großer Mann, ein großer Elb, dieser Elrond.

  6. Meine Stimme für Elrond – ganz klar. Elrond hat den Durchblick.

  7. Vielen DAnk für Elrond – Wirf ihn ins Feuer! | Mythos Mittelerde.
    Ganz richtig – Elrond ist ein ganz Großer und ganz Edler unter den Edlen von Mittelerde.

  8. Oh ja – auch von mit vielen Dank für die schönen Zeilen zu Elrond – Wirf ihn ins Feuer!
    Ohne Elrond wären die Helden nicht einmal losgezogen, sondern hätten sonstwas gemacht. Und ohne Elrond also auch kein großer Held Frodo.

  9. Vielen Dank für Elrond – Wirf ihn ins Feuer!. Mir gefällt Elrond natürlich sehr, ich finde ihn eine sehr tragische Figur.

  10. „Jetzt, jetzt – oder es wird zu spät sein.“ hören Sam und auch Frodo und machen sich auf die letzten Meter zum Feuerberg.

    und dann, als der Ring vernichtet ist und die zwei auf einem Ascheberg sitzen, der gleich von der Lawa verschlungen werden wird, erzählt Sam Geschichten, die man über sie berichten wird, „um die Angst bis zum Schluss fernzuhalten“

    – ja und dann ist die Geschichte des Herrn der Ringe im Wesentlichen zu Ende. Denn was dann alles noch erzählt wird, Krönung usw. hat einen anderen Stil und dehnt das Ganze in die Länge, immer weiter in die Länge – nur um zu zeigen, dass völlig unklar ist, wie es denn nun weitergehen kann.

    Minas Tirith schöner denn je wieder aufzubauen und alle leben nun in Frieden. Soll das alles sein. Elrond hat recht, hier gibt es nichts für mich – nur den Tod.

    So heroisch und schön die Gechichte ist, immer wenn ich an ihr Ende komme, erschüttert´s mich, dass sie so auf diese Art ewig und immer nicht enden will. Dass nichts mehr kommt, was wirklich wichtig wäre, wofür sich all das gelohnt hätte.

    Nein, nicht, dass ich das Schicksal auf mich nehme, mit den Menschen in Mittelerde zu bleiben ist bitter für mich. Sondern dass ich auf ewig nur Hoffnung bleibe und nie Wirklichkeit werde.

    Dass ich viel mehr tun könnte, als Erinnerungen bewahren und Kinder in die Welt zu setzen. Ich werde mich mit Faramir und Eowyn verbünden. Sie sind nicht so blind wie Aragorn. Hoffe ich. Nicht so festgelegt, ein Schicksal erfüllen zu müssen. Und alles weitere den Späteren zu überlassen.

  11. Elrond ist schon seltsam. Irgendwie sehr mächtig und weise, aber auch wieder ohnmächtig. Auch eine tragische Figur. Aber er imponiert mir.

  12. Ach, Elrond, wenn du auch streng warst,
    vermisse ich dich doch sehr.

  13. Toll, dass ihr Elrond richtig gewürdigt habt. Den halte ich nämlich für eine ganz wichtige Figur. Wenn man bedenkt, was Elrond in seinem Leben alles schon durchgemacht und geleistet hat.

    Klar, Gandalf sicher auch, aber da weiß man ja nicht so viel von – von seinem Leben bevor er nach Mittelerde kam, meine ich.

    Würde Elrond wünschen, dass er seine Tochter wiedersieht. Wofür er oder jemand anders einen Weg finden müsste, wie das gehen könnte. Auf Mittelerde einfach mal wieder erscheinen und nach Töchterchen gucken – so funktioniert ja Arda nicht.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*